Jörn J. Degenhardt

Ziel meiner Arbeit ist, Sie dabei zu unterstützen, eine Sichtweise auf sich selbst, auf Ihre Beziehungen und Ihr Verhalten zu finden, so dass Sie

  • eigene Handlungsmöglichkeiten erweitern,
  • sich selbst und andere mit Wertschätzung und Achtung erleben,
  • sich Ihre eigenen Ziele setzen und diese konsequent verfolgen,
  • Ihr eigenes Verhalten als sinnvoll erleben,
  • Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre eigenen Fähigkeiten und die Ihrer Mitmenschen lenken,
  • sich nach Ihren Möglichkeiten entwickeln und eigene Grenzen achten,
  • auch Probleme, Trauer und Leid gelassen akzeptieren können.

Dazu setze ich verschiedene Arbeitsweisen und Techniken ein.

Wenn Ihr Auto nicht startet, weiß ein Mechaniker sehr präzise, woran es liegt und wie vorzugehen ist.  Batterie leer – Zündkerzen defekt – Anlasser kaputt. Meist ist die Ursache schnell gefunden und die Therapie klar.

Menschen sind keine Maschinen. Menschen sind lebende, sich selbst organisierende Systeme. Ursache und Wirkung lassen sich nie eindeutig benennen. Wenn sich beispielsweise zwei streiten, an wem liegt es? Weil der eine das tut, tut der andere jenes – und umgekehrt. Vielleicht schaukelt sich ein Streit dann noch weiter auf. Ob Gedanken, Wünsche, Gefühle einzelner Personen oder Strukturen und Kommunikationsabläufe ganzer Organisationen, wie bei einem Mobile hängt alles mit allem zusammen – ein Teil wird angestossen und alles gerät in Bewegung – als System.

Meist sind die Fähigkeiten zur Lösung bereits verdeckt vorhanden – diesen Schatz gilt es gemeinsam zu heben. Welchen Blick wir auf uns und unsere Welt werfen, wie wir wahrnehmen, denken und fühlen, bestimmt, wer wir sind und zu wem wir werden. Aber wie können Sie Ihre Erfahrungen, Ihre Talente und Kompetenzen optimal einsetzen? Meine Beratung, das was ich sage und frage, wird Ihren Blick auf ihre bisher noch nicht optimal genutzten Kraftquellen, auf ihr eigenes Repertoire von Kompetenzen und Potenzialen lenken.

Diesen kompetenz- und lösungsfokussierenden Coaching- und Trainingsansatz nennt man auch hypno-systemischen Ansatz.